INTERNET MAGAZINE FOR MEN

Viagra online: Informationen für Patienten

Viagra Online Information

Leiden Sie an einer erektilen Dysfunktion? Holen Sie sich Viagra und vergessen Sie dieses unangenehme Problem. Viagra basiert auf Sildenafil, einem wirksamen selektiven Inhibitor der spezifischen Phosphodiesterase Typ 5 (PDE5) der Current Good Manufacturing Practice. Die Realisierung des physiologischen Erektionsmechanismus ist mit der Freisetzung von Stickoxid im Kavernenkörper während der sexuellen Stimulation verbunden. Dies führt wiederum zu einer Erhöhung des Niveaus der gegenwärtigen guten Herstellungspraxis, einer anschließenden Entspannung des glatten Muskelgewebes des Kavernenkörpers und einer Erhöhung des Blutflusses. Eine verbesserte Durchblutung ist der Schlüssel zum Erfolg. Finden Sie heraus, wie Sie Viagra online zu einem günstigen Preis kaufen können.

Wie viel kostet eine Viagra-Pille? Viagra Preis

Viagra Preis.Der Preis für Viagra hängt von mehreren Faktoren ab. Der erste und der wichtigste ist ein Ort, an dem Sie ein Medikament gegen erektile Dysfunktion kaufen werden. Wenn Sie online einkaufen gehen, sparen Sie viel im Vergleich zu den örtlichen Apotheken, Viagra kostet ein Vielfaches billiger. Die Arzneimittelqualität ist die gleiche wie in jeder herkömmlichen Drogerie. Der zweite Faktor, der die Kosten beeinflusst, ist die Dosierung des Arzneimittels. Wenn Sie Viagra 25 mg erhalten, ist der Preis pro Pille etwas niedriger als der gleiche Viagra Pille 100 mg. Zum Beispiel liegt der durchschnittliche Preis pro Marke Viagra Pille 25 mg bei 12 USD, während 100 mg bei 15 USD liegen.

Und schließlich beeinflusst die Anzahl der Pillen in der Packung auch den Preis. Es ist besser, große Packungen zu kaufen, da die Kosten pro Pille um ein Vielfaches geringer sind als bei kleinen Packungen. Kaufen Sie eine große Packung mit 360 Tabletten Viagra online und Sie können viel Geld sparen!

Kann ich Viagra online kaufen? Wie bestelle ich Viagra?

Sie können Viagra schnell und einfach online kaufen! Dies ist der bequemste Weg, um die Pille zu bekommen, wenn Sie sie am meisten brauchen. Es sind viele Drogerien online. Aus diesem Grund wird empfohlen, die richtige Apotheke mit den positiven Bewertungen zu wählen. Um Viagra zu kaufen, sollten Sie mehrere einfache Schritte unternehmen. Suchen Sie zuerst das erforderliche Medikament und lesen Sie die Anweisungen, finden Sie dann die Dosierung, die am besten zu Ihnen passt, und legen Sie das Produkt in den Warenkorb. Klingt einfach, nicht wahr?

Was macht man als nächstes? Sie müssen ein spezielles Formular ausfüllen, in dem Sie alle erforderlichen Informationen für die Arzneimittelabgabe bereitstellen müssen. Es wird schnell gehen! Zögern Sie nicht, Ihre Kontakte zu teilen, da Ihre Informationen gut geschützt sind. Sie müssen die bequemste Zahlungsmethode auswählen, um die Transaktion für Ihre Viagra-Pillen durchzuführen. Der Online-Kauf von Pillen gegen erektile Dysfunktion hat viele Vorteile, darunter Ihre Vertraulichkeit, günstige Preise, Bequemlichkeit und schnelle Lieferung, die bei der Bestellung großer Viagra-Pakete kostenlos ist.

Ist die Anwendung von Viagra sicher?

Viagra ist sicher, wenn Sie keine Kontraindikationen für die Verwendung von Phosphodiesterase Typ 5-Inhibitoren haben. Es ist ein Muss, die Anweisungen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie gesund sind und Ihr einziges Problem die erektile Dysfunktion ist.

Verwenden Sie dieses Medikament nicht bei folgenden Erkrankungen:

• erhöhte Blutungsneigung;

• Verschlimmerung von Magengeschwüren des Magen-Darm-Trakts;

• beeinträchtigte Leberfunktion, insbesondere schweres Nierenversagen oder Leberzirrhose;

• Krankheiten, die Priapismus entwickeln, einschließlich Leukämie, Myelom und Sichelzellenanämie;

• schwere Form von Hypotonie oder arterieller Hypertonie;

• verschiedene Herzerkrankungen, einschließlich instabiler Angina pectoris, Arrhythmie in gefährlicher Form und Herzinsuffizienz.

Wenn der Patient einen Schlaganfall oder einen Myokardinfarkt erlitten hat, sollte das Medikament in den nächsten sechs Monaten nicht angewendet werden. Außerdem ist Viagra nicht für Kinder unter 18 Jahren bestimmt. Die gleichzeitige Anwendung dieses Arzneimittels mit Nitraten und Stickoxidspendern ist strengstens untersagt. Männer, die bei sexuellen Aktivitäten kontraindiziert sind, sollten Viagra nicht anwenden.

Günstiges Viagra online: Wie finde ich es?

Niedriger Preis für Viagra.Es sind viele Apotheken online. Um die beste Qualität von Viagra zu finden, müssen Sie sicherstellen, dass die Drogerie echt ist. Sie können die Verfügbarkeit von Zertifikaten für jedes Medikament überprüfen, um Fälschungen zu vermeiden, sowie die Verfügbarkeit von Dokumenten zur Aufrechterhaltung dieser Art von Aktivitäten im Internet klären. Aufgrund der Tatsache, dass Viagra das beliebteste Medikament gegen erektile Dysfunktion ist, wird es nicht schwierig sein, es online zu finden.

Jede Online-Apotheke bietet eine große Auswahl an Viagra-Dosierungen sowie Generika, die auf demselben Sildenafil basieren. Sie können entweder das Originalarzneimittel oder sein Analogon wählen, das das gleiche Wirkprinzip hat. Es gibt viele Generika von Viagra, deren Preise variieren, die aber auf jeden Fall billiger sind als die Marke Viagra. Holen Sie sich billiges Viagra online und verbessern Sie Ihr Sexualleben. Arbeiten Sie nur mit bewährten Ressourcen und Apotheken zusammen, um minderwertige Medikamente auszuschließen.

Zur Vereinfachung können Sie das speziell entwickelte Suchsystem verwenden. Nehmen Sie sich Zeit und vergleichen Sie Preise und Beschreibungen, warten Sie nicht in Warteschlangen und verschwenden Sie keine Zeit auf dem Weg zur Apotheke. Wenn Sie Viagra im Internet kaufen, haben Sie die Möglichkeit, Preise zu vergleichen und die Pille online zum günstigsten Preis zu finden.

Die Entwicklung der sexuellen Gesundheit von Männern: die Wirkung von Viagra

Das Aufkommen von Viagra diente als Katalysator für eine Revolution in der Einstellung von Männern und Frauen zum Problem der erektilen Dysfunktion.

Sildenafil, der Wirkstoff in Viagra, war ursprünglich nicht zur Behandlung von erektiler Dysfunktion gedacht. Tatsächlich wurde dieses Molekül auf der Suche nach einem besseren Medikament zur Behandlung von Angina (Brustschmerzen durch unzureichende Blutversorgung des Herzens) entwickelt. Während klinischer Studien wurde beobachtet, dass einige der Männer in der Studie eine erhöhte Fähigkeit hatten, eine Erektion zu erreichen. Und dieser positive „Nebeneffekt“ war der Beginn der langen Reise von Viagra.

Die Möglichkeiten, die sich nach dem Erscheinen von Viagra, der weltweit ersten Pille zur Behandlung der erektilen Dysfunktion, eröffneten, erwiesen sich als endlos. Professor R. Horsch, Präsident der Urologischen Gesellschaft Deutschlands, sagte: „Mit Viagra begann die zweite sexuelle Revolution der Welt.“ Studien haben gezeigt, dass mehr als die Hälfte der Männer zwischen 40 und 70 Jahren eine erektile Dysfunktion von einem gewissen Schweregrad haben. Und unter dreißigjährigen Männern ist dies einer von zehn. Es hat sich gezeigt, dass die Verbesserung der Erektionshärte ein Schlüsselfaktor für Männer ist, um das Selbstwertgefühl zu stärken, das Selbstvertrauen wiederzugewinnen, Beziehungen zu verbessern und sexuelle Befriedigung zu erlangen.

Weltweit haben mehr als 35 Millionen Männer Viagra, ein Medikament von Pfizer, eingenommen. Seit einem Jahrzehnt ist Viagra führend unter den Medikamenten zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Heute ist Viagra auch die am besten untersuchte Methode zur Behandlung der erektilen Dysfunktion. Seit der Einführung von Viagra wurde die Sicherheit und Wirksamkeit dieses Arzneimittels in 120 klinischen Studien mit mehr als 16.000 Männern mit erektiler Dysfunktion bestätigt.

Das Aufkommen von Viagra verwandelte die Idee der erektilen Dysfunktion von einem privaten geschlossenen Thema in ein viel diskutiertes männliches Gesundheitsproblem. Und geben Sie Männern ihr festes Selbstvertrauen zurück!

Viagra Fakten

Mehr als 35 Millionen Männer auf der Welt haben Viagra eingenommen.

Weltweit werden pro Sekunde 9 Viagra-Tabletten verkauft.

Kurzinformationen zum Medikament Viagra (Sildenafil)

Freisetzungsform: In einer Packung befinden sich 1 oder 4 beschichtete Tabletten (50 und 100 mg).

Pharmakotherapeutische Gruppe: Phosphodiesterase-5-Inhibitor.

Anwendungshinweise:

Die Behandlung von Männern mit erektiler Dysfunktion äußerte sich in der Unfähigkeit, eine für einen zufriedenstellenden Verkehr ausreichende Erektion des Penis zu erreichen oder aufrechtzuerhalten. Um die Wirkung von Viagra zu manifestieren, ist sexuelle Erregung erforderlich.

Dosierung und Art der Verabreichung:

Die empfohlene Dosis beträgt 50 mg, je nach Bedarf, ungefähr eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr. Unter Berücksichtigung der Wirksamkeit und Verträglichkeit kann die Dosis auf 100 mg erhöht oder auf 25 mg verringert werden. Die empfohlene Höchstdosis beträgt 100 mg. Die maximal empfohlene Verabreichungshäufigkeit beträgt einmal täglich.

Wenn Viagra zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen wird, kann sich der Wirkungseintritt im Vergleich zur Einnahme des Arzneimittels auf leeren Magen verlangsamen. Bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich. Medikamente gegen erektile Dysfunktion, einschließlich Sildenafil, sollten nicht bei Männern angewendet werden, die nicht für sexuelle Aktivitäten empfohlen werden (z. B. Patienten mit schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie instabiler Angina oder schwerer Herzinsuffizienz).

Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen eine der Komponenten.

Die Einnahme von Viagra zusammen mit Nitratoxiddonoren (z. B. Amylnitrit) oder Nitraten in jeglicher Form ist kontraindiziert.

Nebenwirkungen:

Störungen des Nervensystems: Kopfschmerzen, Schwindel; Sehprobleme: Doppelsehen (erhöhte Lichtempfindlichkeit, unscharfe Bilder), Chromatopsie (mild und vorübergehend); Verletzung des Herzens: Herzklopfen; Gefäßerkrankungen: paroxysmales Fieber; Erkrankungen der Atemwege, des Brustraums und des Mediasthens: verstopfte Nase; Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts: Dyspepsie.

Weitere Informationen finden Sie in den Anweisungen für das Medikament.